• Infos
  • Praxis
  • JS Grundlagen
  • Minis
  • Lager
  • Lobby
  • Angebote

 

Die Kath. Jungschar hat sich in den letzten Jahren intensiv mit Mädchen und Burschen beschäftigt und zwei Behelfe dazu herausgebracht:

MANNSBILD - eine Praxishilfe ...

Otto Kromer, Inge Pröstler: MANNSBILD: Geschlechtsbezogene Bubenarbeit. Hintergrund - Modelle - Praxis Hrsg. Kath. Jungschar Österreich, Wien 2001,ISBN: 3-901430-24-5

Die Suche nach einer männlichen Identität ist für Buben schwierig geworden. Die - strukturelle - Abwesenheit von Männern im Erziehungsalltag führt unter anderem dazu, dass sich Buben mit der Entwicklung "neuer" Männerbilder schwer tun und sich eher an traditionellen Vorstellungen von Männlichkeit orientieren. Die damit verbundenen männlichen Hegemonieansprüche werden weitgehend unhinterfragt übernommen. Die Abwehr und Abwertung alles weiblichen ist fester Bestandteil einer derartigen Entwicklung.

Die Katholische Jungschar möchte mit einer geschlechtsbezogenen Pädagogik traditionellen Sozialisationsmustern entgegenwirken und Buben darin unterstützen, ein männliches Selbstverständnis zu entwickeln, das im weitesten Sinne "pro-feministisch" orientiert ist: das vom Grundgedanken einer Gleichwertigkeit und Gleichberechtigung von Frauen und Männern getragen ist, das ein partnerschaftliches Miteinander anstrebt und sich der Überwindung männlichen Hegemoniestrebens verpflichtet weiß.

Der vorliegende Band 2 der Schriftenreihe "be-help" bietet neben ausführlichen Grundsatzüberlegungen zu geschlechtsbezogener Bubenarbeit eine Fülle verschiedener Praxismodelle für die pädagogische Arbeit mit Buben im Alter von 8 bis 14 Jahren. Zentrale Fragen männlicher Identität werden mit kreativen, anregenden und lebensnahen Methoden für die Gruppenarbeit aufbereitet.

zu beziehen im Internet unter: www.jungscharshop.at

Mädchenarbeit - "...weil ich ein Mädchen bin!"

Ina Berger, Carola Koppermann, Karin Mayer, Inge Pröstler, Judith Pühringer, Beate Wittmann, Marie-Theres Zirm u.a.: MÄDCHENARBEIT - "... weil ich ein Mädchen bin!" - Hintergrund - Modelle - Praxis, Hrsg. Kath. Jungschar Österreich, Wien 2003
ISBN: 3-901430-48-2

Der Folgeband 3 der Schriftenreihe "be-help" beschäftigt sich mit der Frage nach einer gelingenden feministischen Mädchenarbeit innerhalb der Gruppen der 8 bis 14 jährigen Jungscharkinder. Neben einer differenzierten Darstellung der Lebenswelt von Mädchen und jungen Frauen zu Beginn des 21.Jahrhunderts gibt es wieder eine Fülle kreativer Praxismodelle für eine anregende und alltagsorientierte Gruppenarbeit.

Zum Beispiel:

  • Dürfen starke Mädchen erwachsen werden?" erzählt unter welchen Bedingungen Pippi Langstrumpf erwachsen worden wäre!
  • Ideen und Methoden für Gruppenstunden, Aktionen mit Mädchen (einige für Mädchen und Buben) ab 8 Jahren bis 15 Jahren.
  • Bücher- und Adresstipps

zu beziehen im Internet unter: www.jungscharshop.at


Im "Doppelpack" sind beide Arbeitshilfen eine fundierte Grundlage für geschlechtsbezogene Arbeit in Kindergruppen.

 

 

 

 

 

Cover Behelf Mannsbild - geschlechtsbezogene Bubenarbeit 







 

 

 

 

 

 

 

Cover Behelf Mädchenarbeit - ...weil ich ein Mädchen bin