• Infos
  • Praxis
  • JS Grundlagen
  • Minis
  • Lager
  • Lobby
  • Angebote

Ich?!

Für diese Aktion braucht jedes Gruppenmitglied ein Photo von sich, das es nicht mehr benötigt. Die Aufgabe ist es nun, sein Bild mit Hilfe von Papier (Krepppapier, Seidenpapier,…), Farben (Malfarben, Ölkreide, Edding,…) und/oder Material aus Zeitschriften (Bilder & Texte) zu verfremden bzw. zu verändern. Die Aufgabenstellung kann dabei ganz offen sein oder aber unter einem Motto stehen, wie z.B.: „Wer ich sein will!“. Wenn die Kids ein Photo aus ihrer Kindheit mithaben, kann das Thema z.B. auch „Was heute anders ist!“ lauten.

Familienwappen

Welches Tier, welcher Gegenstand, welche Farben, welches Muster passen zu meiner Familie? Beim Entwerfen eines eigenen Familienwappens sind das wichtige Fragen, die zu Assoziationen auffordern. Eine Gämse, weil wir alle gerne wandern; weiß, weil es bei Geburtstagen immer Topfentorte gibt; ein Socken, weil wir oft von der Großmutter gestrickte Socken tragen; Punkte, weil wir alle Sommersprossen haben;…
Mit Farben und Pinsel kann dann jede/r auf Karton das eigene Wappen entstehen lassen.

vor 5 Jahren – in 5 Jahren

Ein spannendes Thema für eine Gruppenstunde, in der ihr euch gegenseitig besser kennen lernen könnt: Was hat mich vor 5 Jahren beschäftigt, was hab ich damals gerne gemacht? Wie schaut das heute aus und wie glaube ich, dass es in 5 Jahren sein wird?
Dazu könnt ihr eine persönliche Zeitreise machen. Du hast ein paar Dinge vorbereitet, die deine Kids vor fünf Jahren wahrscheinlich gekannt/beschäftigt haben: ein Film der in den Kinos war, ein Lied das im Radio rauf und runter gespielt wurde, Fotos vom damaligen Sommerlager, eine Aktion, die ihr damals in der Gruppenstunde gemacht habt,… Wenn du das vorgestellt hast, gruppieren sich die Kids jeweils zu verschiedenen Bereichen und tauschen sich aus: Was hat sich in diesem Lebensbereich vor fünf Jahren bei mir getan? Was ist jetzt anders als vor fünf Jahren? Bereiche können sein: Schule, Familie/Geschwister, Jungschar, Musik, die ich gehört habe, Gewand (z.B.: mein Lieblingspullover von damals), Hobbys,… Die Kids können je nach Belieben Bereich und Kleingruppe wechseln.
Im letzten Schritt versucht ihr dann einen Blick in die Zukunft zu werfen. Die Kids versuchen sich ihr Leben in 5 Jahren vorzustellen, wieder können die Bereiche von oben verwendet werden, wobei sich manches auch erweitern lassen wird, z.B.: aus „Schule“ wird wahrscheinlich „Ausbildung/Beruf“. Die Kids stellen jetzt kreativ sich selbst in 5 Jahren dar: als Skulptur, als Bild, als Collage oder auch als Kurz-Theaterstück. Als Abschluss könnt ihr eine Ausstellung machen, in der die Kids ihre Werke präsentieren.

Creative Commons License Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.