• Infos
  • Praxis
  • JS Grundlagen
  • Minis
  • Lager
  • Lobby
  • Angebote

Die Schule als Lebensraum – Überlegungen zur Gestaltung von schulischer Ganztagsbetreuung

Die Katholische Jungschar erkennt die gesellschaftliche Notwendigkeit, über das Konzept „Ganztagsschule“ nachzudenken. Bei der Gestaltung einer solchen Schulform sollen die Interessen der Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt stehen.

Acht Stunden am Tag durchgehend in der Schule zu sein, bedeutet für Kinder und Jugendliche eine große Anstrengung. Freie Zeiten, Erholungsphasen, Spiel und Spaß sind notwendig für eine gesunde Entwicklung. Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten für den Freizeitbereich müssen ebenso erworben werden, wie klassische Bildungsinhalte. Deshalb steht gerade die Schulform der (geschlossenen) Ganztagsschule vor einer Vielzahl an Herausforderungen. Darunter fallen auch die Kooperation mit außerschulischen Institutionen und Vereinen und das Ermöglichen von außerschulischem Engagement.

Weitere Informationen und alle Forderungen der Kath. Jungschar zum Thema findest du im Positionspapier Ganztagsschule.