• Infos
  • Praxis
  • JS Grundlagen
  • Minis
  • Lager
  • Lobby
  • Angebote

Planung und Gestaltung des Alltags am Lager

Der Stil prägt natürlich das Lager insgesamt. Er manifestiert sich aber besonders in der Gestaltung des Alltags am Lager. Es gibt einige Fragen, die sich das Lager-Team im Zusammenhang mit den einzelnen Bereichen des Lagers stellen muß. Die Beantwortung dieser Fragen hängt natürlich eng mit den Ergebnissen aus der ”Stil-Diskussion” zusammen: Vieles, was sich das Team dort überlegt hat, kann hier konkret umgesetzt werden. Im Folgenden sind Bereiche des Lager-Alltags aufgelistet, zusammen mit einigen Fragen, die sich jeweils ergeben:

Wecken

  • Wie wird geweckt?
  • Wer betreut die Kinder, die früher aufstehen?
  • Wann wird geweckt?

Buffettisch

  • Was soll alles drauf sein?
  • Wo soll er aufgestellt sein?
  • Wann soll er benutzbar sein?

Mahlzeiten

  • Wie beginnt das gemeinsame Essen?
  • Soll es eine Tischgestaltung geben?
  • Soll es in der Früh ein Buffet geben, das während eines bestimmten Zeitraumes genutzt werden kann?
  • Wie soll der Speiseplan aussehen?
  • Wo sollen die Gruppenleiterinnen während der Mahlzeiten sitzen?

Abwaschen

  • Wer ist für das Abwaschen zuständig?
  • Gibt’s ein ”Abwasch-Geschenk”?

 

 

Mittagspause

  • Wie können die Kinder ihre Pausen gestalten und welche Hilfen können wir ihnen dazu anbieten?
  • Wie lange soll die Mittagspause dauern?

Schlafengehen

  • Ab wann soll jedes Kind, das schlafen will, die nötige Ruhe dazu haben?
  • Wo können sich Kinder aufhalten, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht schlafen?
  • Bekommen die Kinder ein „Gute-Nacht-Geschenk“ und/oder eine ”Gute-Nacht-Geschichte”?

Nacht

  • Wie kann man sich in der Nacht im Haus orientieren? (z.B. wenn jemand aufs Klo muß) Gibt’s ein ”Nachtlicht”?
  • An wen können sich Kinder in der Nacht wenden?

 

Einkäufe von Kindern

  • Haben die Kinder die Möglichkeit, sich Dinge vom täglichen Einkauf mitbringen zu lassen?
  • Wie soll die Bezahlung abgewickelt werden?

Krankenbetreuung

  • Gibt’s einen eigenen Raum für Kinder, die krank sind?
  • Gibt’s genug Bücher, Spiele etc., damit kranken Kindern nicht fad wird?

Religiöses

  • An welchen Punkten im Tagesablauf soll es religiöse Elemente geben?

Heimweh

  • Was gibt es für Möglichkeiten, wenn Kinder Heimweh haben?

 

Hygiene

  • Was können wir dazu beitragen, daß den Kindern ein gewisses Ausmaß an Hygiene Spaß macht?
  • Wie werden die Waschräume sauber gemacht?

 Ordnung

  • In welchen Räumen sind die Gruppenleiterinnen für Ordnung zuständig, wo sind die Kinder mitverantwortlich?
  • Gibt es Begründungen für unsere Ordnungsansprüche? (denn wenn nicht, sollten sie lieber fallen gelassen werden)
  • Wie können wir es den Kindern erleichtern, die tatsächlich nötige Ordnung zu halten?

Raumgestaltung

  • Welche Möglichkeiten haben die Kinder, ihre Räume einzurichten?
  • Gibt es ein „Wohnzimmer“ für alle? Gibt es eine Spielecke? Gibt es eine Bibliothek?
  • Wie können die Kinder das Haus/den Zeltplatz erforschen?

Treffpunkte

  • An welchem Ort versammeln sich alle zu Programmbeginn?

Mitbestimmung

  • An welchen Punkten des Lagers ist Mitbestimmung für die Kinder möglich?
  • Wie soll diese Mitbestimmung ablaufen?
  • Wie gestalten wir das Lagerparlament?

Wandzeitung

  • Was soll es auf der Wandzeitung zu sehen/lesen geben?
  • Wo soll die Wandzeitung plaziert sein?
  • Welche Möglichkeiten haben die Kinder, die Wandzeitung mitzugestalten?

 
Das Lager-Team muß sich gemeinsam überlegen, wie diese Bereiche gestaltet werden sollen. Es ist wichtig, daß sich alle Gruppenleiterinnen hinter dem, was bei dieser Diskussion an konkreten Ergebnissen herauskommt, stehen können. Die Anfertigung bzw. Beschaffung der Materialien, die für auf dem Lager für die Gestaltung der einzelnen Bereiche benötigt werden, wird von einzelnen Gruppenleiterinnen übernommen. Eine ist dann beispielsweise für die Wandzeitung zuständig, eine andere bastelt die Gute-Nacht-Geschenke, etc.

 

Modell

Zu Beginn teilt sich das Team in Kleingruppen auf. Jede der Kleingruppen nimmt sich nun bestimmte Bereiche vor und überlegt zu jedem Bereich:

1. Wie war´s bisher?

Wie haben wir es bisher mit diesem Punkt gehalten? Welche charakteristischen Situationen fallen uns dazu ein?

2. Möglichkeiten und Ziele und Grenzen

Was wären unsere Zielvorstellungen in diesem Bereich? Wo liegen die Chancen, die Ziele und Grenzen dieses Bereiches und wie könnten wir dem auf unserem Lager näherkommen?

3. Wie soll’s heuer sein?

Was schlagen wir in Bezug auf diesen Bereich für das nächste Lager vor?

Die Ergebnisse dieser Überlegungen werden auf einem Plakat gesammelt. Anschließend werden die Ergebnisse im Plenum vorgestellt und diskutiert. Die/der ModeratorIn kann die konkreten Ergebnisse der Diskussion, nämlich all das, was zu den einzelnen Bereichen am nächsten Lager wie geschehen soll, auf einem Plakat festhalten. Auf jeden Fall sollten diese Ergebnisse aber im Protokoll niedergeschrieben werden.

Creative Commons License Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.