• Infos
  • Praxis
  • JS Grundlagen
  • Minis
  • Lager
  • Lobby
  • Angebote

Wasserrutsche

Ein Programmpunkt für heißeTage:

Fürs Wasserrutschen benötigt man eine große, ebene (oder abschüssige) Wiesenfläche und einen Wasseranschluss.
Zuerst wird die Strecke von Ästen, Steinen und sonstigen Hindernissen befreit. Anschließend legt man die Plane auf, die dann ständig mit fließendem Wasser befeuchtet wird, auf dem die Kinder rutschen können!

Zu Beachten!

  • Bei einem abschüssigeren Gelände ist auf einen genügend großen Auslaufweg zu achten.
  • Vor stehendem Rutschen ist dringend abzuraten, da sich die Kinder beim Stürzen sehr leicht verletzten können!
  • Vor der Aktion den/die Besitzer/in der Wiese fragen, ob er/sie eine solche Aktion erlaubt. Die Wiese braucht nachher einige Zeit, um sich wieder zu erholen.
  • Bei Wassermangel sollte diese Aktion aufgrund des hohen Wasserbedarfs nicht durchgeführt werden!
  • Nach der Aktion die Plane sofort wieder entfernen, damit sich die Wiese erholen kann!

Material:

große, starke Plastikplane (mindestens 2m breit)
Wasseranschluss

Creative Commons License Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.