• Infos
  • Praxis
  • JS Grundlagen
  • Minis
  • Lager
  • Lobby
  • Angebote

Über die Katholische Jungschar

Die Katholische Jungschar ist die größte Kinderorganisation in Österreich. Sie begleitet über 100.000  Kinder in Österreich und Südtirol und kommt damit ihrem kinderpastoralen Auftrag nach. Diese Begleitarbeit wird von knapp 15.000 ehrenamtlich engagierten Gruppenleiter/innen in Österreich und Südtirol geleistet.

Aktuelle Zahlen und Daten aus der Jungschar-Studie 2014 findest du hier

Die Katholische Jungschar ist eine Einrichtung non-formaler Bildung auf der Grundlage einer christlichen Wertevermittlung. Sie bietet in unterschiedlichen Formen Möglichkeiten des sozialen Lernens in Gruppen gleichaltriger Kinder. Dazu werden diverse Veranstaltungen, Kampagnen und Projekte für und mit Kindern organisiert, bei denen die Jungscharmädchen und -buben unter anderem für solidarisches und gerechtes Verhalten in der Gesellschaft sensibilisiert werden sollen (z.B. Sensibilisierung für Kinderrechte, Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen, Umgang mit Menschen mit Migrationshintergrund, Zusammenleben der Generationen, nachhaltiger Umgang mit der Umwelt etc.).

Neben der Arbeit in Kindergruppen ist die Jungschar auch als Lobby für Kinder tätig und setzt sich für die Umsetzung und Einhaltung der Kinderrechte ein. 

Außerdem engagiert sie sich für Partner/innen in Afrika, Asien und Lateinamerika, ein Teil dieses Einsatzes drückt sich in der jährlichen Sternsingeraktion aus.

Weiteres zur Katholischen Jungschar findest du in der Infozone (siehe linker Navigationsbereich) und unter Lexikon, wo auch das Leitbild und das pastorale Selbstverständnis nachzulesen sind.

 

 

Jungschar Großveranstaltung in Innsbruck 2004